Startseite  - Kontakt  - Impressum und Datenschutz
 
 
 
Kindergarten St. Franziskus
 

Von Palmsonntag bis Ostern - der Osterweg in unserem Kindergarten

Von Palmsonntag bis Ostern - der Osterweg in unserem Kindergarten

Zwei Wochen lang erzählten wir uns jeden Tag ein Stück von der Jesus-Geschichte. Wir waren so neugierig! Manchmal war die Geschichte traurig, und wir wollten wissen, ob es ein gutes Ende gibt. Jeden Morgen fanden wir in unserem großen Kindergarten-Flur etwas Neues. Da konnten wir uns richtig gut vorstellen, wie das mit Jesus und seinen Freunden war.

Angefangen hat das mit dem Brot. Jesus hat mit seinen Freunden gegessen und sie haben das Brot miteinander geteilt. Und dann war da noch der Wein. Jesus hat gesagt: „Trinkt den Wein. Ich mag ihn mir euch teilen. Immer wenn ihr zusammen esst oder trinkt, dann könnt ihr an mich denken.“                                                                                  

                                                               

 

Dann kam die Sache mit dem Schwert. Wir wissen, dass man mit einem Schwert kämpfen kann, und deshalb fanden wir es gut, dass Jesus kein Schwert wollte. Er war ein lieber Mann. Er half den Leuten und verletzte sie nicht.

                                                                                      

Es war da auch ein Feuer. Da hat der Petrus gelogen und er hat sich die Hände gewärmt. Aber dann hat er sich daran erinnert, dass Jesus zu ihm gesagt hat:

“ Bevor der Hahn drei Mal kräht, wirst du sagen, dass du nicht mehr mein Freund bist.“


Das mit dem Kreuz hat keinem von uns gefallen. Nur gut, dass Simon dem Jesus geholfen hat, das schwere Holzkreuz zu tragen. Wir fanden das echt gemein von den Soldaten. Weil Jesus hat niemandem was Böses getan.

Das Grab sah wie eine Höhle aus, und Maria und die Freunde hatten die gute Idee mit dem Stein. Als der davor war, da konnte dem Jesus nix mehr passieren. Aber besser war es noch, als der Stein wieder weg war. Da wo der Jesus auferstanden ist, und das Grab leer war! Jesus war weg und der Engel war drin. Und der Engel hat ihnen alles erzählt. Er hat gesagt: „Der Jesus ist wieder aufgewacht, und ist jetzt bei seinem Papa! Weil Jesus ist der Sohn von Gott.“

Und dann waren alle wieder glücklich und fröhlich. Alles war schön und grün und hell  - so wie ein Tor ins Licht oder ein Teppich aus bunten Blumen. Das roch so gut und war einfach herrlich!

Jetzt kennt ihr die ganze Geschichte, und wir wünschen Euch allen noch eine schöne Zeit! Und übrigens:

Nächstes Jahr machen wir wieder einen Osterweg. Und wenn ihr wollt, könnt Ihr uns gerne besuchen kommen.

Die Kinder aus dem Kindergarten St. Franziskus