Startseite  - Kontakt  - Impressum und Datenschutz
 
 
 
Aktuelles aus der Gemeinde
 

Veranstaltungen vom 9. bis 17. Juli 2019

Gottesdienste

Donnerstag, 11. Juli

18.00 Uhr Rosenkranz

Der Gottesdienst um 18.30 Uhr entfällt

Sonntag, 14. Juli

10.30 Uhr Ökum. Gottesdienst auf dem Steinriegel mit dem Thema „Die Zeit vermehren?!“, mitgestaltet von den Kirchenchören und dem Posaunenchor, anschließend gibt es

Rote vom Grill

Dienstag, 16. Juli

09.00 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag, 18. Juli

18.00 Uhr Rosenkranz

18.30 Uhr Eucharistiefeier

 

Gottesdienste in St. Augustinus

Freitag, 12.07.2019

18:30 Uhr Eucharistiefeier

Sonntag, 14.07.2019

09:00 Uhr WortGottesFeier

Dienstag, 16.07.2019

Kein Gottesdienst

 

Ökumenischer Gottesdienst Steinriegel

Herzliche Einladung zum ökumenischen Gottesdienst am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr auf dem Steinriegel. Der Gottesdienst für Kinder und Erwachsene hat das Thema: „Die Zeit vermehren?!“. Musikalisch werden wir von den Kirchenchören und dem Posaunenchor begleitet. Nach dem Gottesdienst gibt es Rote vom Grill. Wir freuen uns auf Sie.

 

Seelsorgliches Gespräch und Sakrament der Versöhnung (Beichte)

Die nächsten Möglichkeiten zum seelsorglichen Gespräch sind am 13.07. (entfällt), 20.07. (Pfr. Scheifele), 27.07. (Pfr. Möhler), jeweils von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Münster St. Paul. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten ein Seelsorgliches Gespräch wünschen oder das Sakrament der Versöhnung empfangen möchten, dürfen Sie sich gerne wenden an: Pfarrer Peter G. Marx, Telefon: 3 45 15 91 oder Sie wenden sich an ein anderes Mitglied unseres Seelsorgerteams, die Kontaktdaten erfahren Sie beim Pfarramt St. Maria, Telefon: 3 45 15 91

 

Gemeindehaus St. Maria:

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Montags um 18.30 Uhr Frauenturnen im Saal

Dienstags um 10.00 Uhr Krabbelgruppe 1 Jahr - 1½ Jahre in der Mausefalle

Donnerstags im Juli um 19.30 Uhr Kirchenchor in St. Augustinus, Zollberg

 

Frauenkreis

Am Mittwoch, den 17.07. ist es wieder soweit, wir treffen uns zum Sommerfest. Je nach Wetter feiern wir um oder im Gemeindehaus. Beginn ist um 18.00 Uhr. Bringt gute Stimmung mit. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

 

Pfarrbüro geschlossen

Am Dienstag, den 16. Juli ist das Pfarrbüro geschlossen. In dringenden Angelegenheiten sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, dieser wird regelmäßig abgehört.

CARIsatt-Kisten in unseren Kirchen

Seit Oktober 2016 stehen in unseren Kirchen grüne Kisten, genannt CARIsatt-Kiste. Sie dürfen (und sollen) mit Nahrungsmitteln, die lange haltbar sind, und Dingen des täglichen Bedarfs befüllt werden. Zum Beispiel Nudeln, Wurstkonserven, Zahnbürsten, Shampoo, usw. In bestimmten Zeitabständen geben wir sie an den CARIsatt-Laden in der Neckarstraße weiter. Damit erhöht sich dort das Warenangebot. Im CARIsatt-Laden dürfen nur Bedürftige preisgünstig einkaufen, die dazu berechtigt sind. Ihre Anzahl erhöht sich stetig! Wir bitten Sie, dieses dauerhaft angelegte Zeichen der Nächstenliebe weiterhin zu unterstützen.

Vielen Dank!

 

Katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen

 

Firmung in Esslingen

Der Gesamtkirchengemeinderat beschloss in seiner Sitzung im März das Firmalter aus jugendspezifischen Gründen wieder heraufzusetzen. Das hat zur Folge, dass erst wieder im Jahr 2021 das Sakrament der Firmung gespendet werden wird. Die Vorbereitung dazu wird im Herbst 2020 beginnen. Die Jugendlichen des entsprechenden Jahrgangs werden dann nach den Sommerferien

2020 angeschrieben.

 

Eucharistie in Stille

Jeden Monat laden wir zu „Eucharistie in Stille“ ein. Wir feiern diese besondere Form der Eucharistie jeweils am dritten Donnerstag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.

„Eucharistie in Stille“ heißt: Wir feiern die Eucharistie in schlichter Form, mit viel Stille und einfachen Gesängen. Das Wort Gottes, das gemeinsame eucharistische Mahl und die einzelnen Teile der Liturgie sollen viel Raum erhalten, ebenfalls die ganz persönliche Begegnung mit Christus im Heiligen Mahl. Die nächsten Termine für „Eucharistie in Stille“: 11. Juli – 8. August – 26. September  –

17. Oktober und 14. November 2019

 

Hilfe zur Selbsthilfe durch Ausbildung

Im Jahr 2016 haben wir in meinem Land in Ostnigeria eine Auto-Werkstatt gebaut. Seitdem wurden ungefähr zehn Mechaniker ausgebildet. Aufgrund der elektronischen Probleme in modernen Autos habe ich hier in Deutschland um die Hilfe von Mechanikern und Mechatronikern gebeten. Auf meine Zeitungsanzeige zur Suche nach Mechanikern hat sich ein Mechaniker und ein Mechatroniker bei mir gemeldet. Sie sind bereit zwei Monate in Nigeria zu verbringen, um junge Leute bei der Ausbildung zu Mechanikern zu unterstützen. Für diese beiden werden die Ausgaben für Flugtickets, Hotelunterbringung, Essen und Versicherung benötigt.

Darum bitte ich Sie um finanzielle Unterstützung. Eine fundierte Ausbildung hilft jungen Menschen in Nigeria zu bleiben, anstatt ihr Leben zu riskieren um nach Europa zu kommen. Ich danke Ihnen schon im Voraus ganz herzlich. Vergelt‘s Gott!

Spenden sollten an die:  Katholische Gesamtkirchengemeinde  Esslingen  gesendet werden.  IBAN: DE 07 6115 0020 0000 6007 30  BIC: ESSLDE66XXX  Projekt: Pater Fabian Eke, Stichwort „Nigeria“. Auf Wunsch kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. eke.fabian17@gmail.com

Fabian Eke

 

Festlicher Weihegottesdienst für Weihbischof Dr. Gerhard Schneider

Der Termin für die Weihe von Dr. Gerhard Schneider (50) zum Weihbischof steht fest. Sie erfolgt am Samstag, 13. Juli in der Konkathedrale St. Eberhard in Stuttgart im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes. Beginn ist um 10:00 Uhr. Neben Bischof Dr. Fürst stehen als Mitweihende fest: Erzbischof Stephan Burger aus Freiburg, Metropolit der Oberrheinischen Kirchenprovinz, und Dr. Udo Markus Bentz, Weihbischof und Generalvikar im Bistum Mainz. Papst Franziskus hatte Schneider – auf Wunsch von Bischof Fürst – zum Weihbischof ernannt. Diese Entscheidung war am Kardienstag bekannt gegeben worden. So wie die anderen großen (Erz-)Diözesen in Deutschland wird Rottenburg-Stuttgart damit künftig drei Weihbischöfe haben, die den Ortsbischof unterstützen und entlasten. In Rottenburg-Stuttgart ist dies bereits die Aufgabe der Weihbischöfe Thomas Maria Renz (61) und Matthäus Karrer (50).

 

Förderkreis „Nachbarn in Not“ gegründet

Jeder Mensch kann unverschuldet in Not geraten, auch in einer relativ reichen Stadt wie Esslingen. Vor allem unsere beiden Diakone Thomas Kubetschek und Esteban Rojas können über solche Schicksale ausführlich berichten. Aus diesem Grund hat die Gesamtkirchengemeinde Esslingen den Förderkreis „Nachbarn in Not“ gegründet. Dieser Kreis wird gänzlich aus Mitteln der Katholischen Kirche getragen – also Räumlichkeiten, Sach- und Personalkosten. Das heißt, jeder gespendete Euro kommt zu 100% den Menschen zugute, die die Hilfe wirklich gebrauchen. Wenn Sie Fördermitglied werden wollen, wenden Sie sich bitte an das Kath. Pfarramt St. Paul (Mettingerstr. 2, 73728 Esslingen, Tel. 3969190, Email: katholischekirche.esslingen@drs.de). Falls Sie spenden möchten: Kath. Gesamtkirchengemeinde „Förderkreis Nachbarn in Not“, IBAN DE08 6115 0020 0103 1655 05)