Startseite  - Kontakt  - Impressum und Datenschutz
 
 
 
Aktuelles aus der Gemeinde
 

Veranstaltungen vom 22. bis 31. Mai 2019

Gottesdienste

Donnerstag, 23. Mai

18.00 Uhr Rosenkranz

18.30 Uhr Eucharistiefeier, Jahresgedenken an Alfred Hach, Gedenken an Gertrude Zwiesele

Samstag, 25. Mai

08.00 Uhr Laudes

Sonntag, 26. Mai

10.30 Uhr WortGottesFeier

18.00 Uhr Feierliche Maiandacht

Dienstag, 28. Mai

09.00 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag, 30. Mai – Christi Himmelfahrt

10.30 Uhr Öschprozession in Sirnau

 

Gottesdienste in St. Augustinus

Freitag, 24.05.2019

18:30 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 25.05.2019

10:00 Uhr Taufe von Bruno Zapp Holderbach

Sonntag, 26.05.2019

10:30 Uhr WortGottesFeier

für Große und Kleine, Junge und Ältere und alle,

die im Kreis im hinteren Teil der Kirche miteinander singen und beten wollen.

Anschließend Begegnungskaffee

Dienstag, 28.05.2019

18:30 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag, 30.05.2019

10:30 Uhr Eucharistiefeier mit Öschprozession Sirnau

 

Christi Himmelfahrt und Wahlen

Fast zeitgleich finden beide Ereignisse statt. Wir wählen unsere Abgeordneten in die Kommunal- und Europaparlamente am Sonntag, 26. Mai. Wenige Tage später, am Donnerstag, 30. Mai, feiern wir Christi Himmel-fahrt. Ich habe deshalb mal spaßeshalber in meinem Umfeld herumgefragt: Findet hier jemand einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen? Spontan kam von einer Frau die Antwort: „Beides steht für die Hoffnung auf Hilfe von oben.“

Was hier deutlich wird ist, dass trotz aller Ungewissheiten die Zuversicht vorherrscht: Es geht gut aus, egal wie es ausgeht! Dies betrifft zum einen die Wahlen, die immer auch den Alltag kurzfristig beeinflussen. Zum anderen aber auch die eigene Existenz, die mit unserem Glauben eng verknüpft ist. Mit seiner Auffahrt in den Himmel ist Christus quasi „zeitlos“ geworden. Im Gegensatz zu den Abgeordneten, deren Amtszeit nur bis zur nächsten Wahl andauert, ist Christi Mandat für uns bei Gott unbegrenzt, also zeitlos. Als der bei Gott Erhöhte und nicht an Raum und Zeit gebunden, ist er unseren Freuden und Leiden näher, als es jeder Politiker sein kann. Im Fest Christi Himmelfahrt erklärt sich erst der Schlusssatz Jesu im Matthäusevangelium: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ Denn erst durch seine Erhöhung lebt er als Gegenwärtiger in Wort und Sakrament bei uns! Christi Himmelfahrt ist daher weniger Zukunftsglaube, eher schon der Mut und das Vertrauen in Gottes Handeln.

Uwe Schindera

 

Seelsorgliches Gespräch und Sakrament der Versöhnung (Beichte)

Die nächsten Möglichkeiten zum seelsorglichen Gespräch sind am 25.05. (Pfr. Marx), 01.06. (Pfr. Möhler), 08.06. (Pfr. Eke), 15.06. (Pfr. Marx), 22.06. (Pfr. Scheifele), 29.06. (Pfr. Möhler), jeweils von

16.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Münster St. Paul. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten ein Seelsorgliches Gespräch wünschen oder das Sakrament der Versöhnung empfangen möchten, dürfen Sie sich gerne wenden an: Pfarrer Peter G. Marx, Telefon: 3 45 15 91 oder Sie wenden sich an ein anderes Mitglied unseres Seelsorgerteams, die Kontaktdaten erfahren Sie beim Pfarramt St. Maria, Telefon: 3 45 15 91

 

Pfingstnovene

Am frühen Morgen ….

 

… vielleicht ein wenig früher als sonst, aber mit dem hell werdenden Tag, der aufgehenden Sonne sich auf den Weg machen zu einem gemeinsamen Gebet um Frieden, um Freiheit, um Ruhe, um Gelassenheit, um Trost, um Stärke …..

 

Sicher gibt es auch für Sie etwas, um das Sie bitten, beten möchten. Und in Gemeinschaft, wenn andere mitbeten, ist es besser, kann intensiver werden. Und außerdem sagt uns Jesus: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen!“

 

Wir laden Sie deshalb in den Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten (31. Mai bis 8. Juni) zum gemeinsamen Gebet in die Kirche ein:

 

Montags bis freitags um 6:30 Uhr

und samstags um 8:00 Uhr

 

Jesus hat uns den Tröster, den Heiligen Geist, den Geist, der uns den Weg zu Wahrheit und Einsicht weist, versprochen. Er begleitet und stärkt uns. Das kurze aber inständige Gebet kann uns verändern. Nach eine knappen halbe Stunde Gebet und Gesang können Sie im Geist gestärkt in den Tag starten – eben MIT dem HEILIGEN GEIST

Bruno Franken

 

Gemeindehaus St. Maria:

 

Termine:

Dämmerschoppen am Di, 28.05. um 19.00 Uhr im Clubraum

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Montags um 18.30 Uhr Frauenturnen im Saal

Dienstags (neuer Tag) um 10.00 Uhr Krabbelgruppe 1 Jahr - 1½ Jahre in der Mausefalle

Donnerstags im Mai um 19.30 Uhr Kirchenchor in St. Augustinus, Zollberg

 

Kindergarten St. Franziskus

Esslingens schönstes Osterei

So sehen wir aus: strahlende Sieger des Osterei-Bastelwettbewerbs!!! Wir haben uns auch sehr viel Mühe gegeben. Das fing schon damit an, dass wir im Wald Erde und Moos sammelten um das leere weiße Ei damit zu überziehen. Danach waren wir viele Tage lang damit beschäftigt, Blüten aus Papier auszuschneiden und zusammenzukleben, Wolle zu wickeln und daraus Käfer entstehen zu lassen und Streifen so zu falten, dass diese dann wie Raupen aussahen. Wir wurden gerade noch rechtzeitig fertig und sind jetzt superglücklich darüber, dass uns damit einen Volltreffer gelungen ist. Als Geschenk konnten wir uns ein neues Kettcar aussuchen. Herzlichen Dank dafür. (Wir machen das nächste Mal ganz sicher wieder mit!)

Die Sternenkinder vom Kindergarten St. Franziskus

 

Altkleider für einen guten Zweck

"Aktion Hoffnung" heißt die Altkleidersammlung der katholischen Verbände. Durch die Weiterverwendung der Kleider werden hoffnungsvolle Projekte in aller Welt unterstützt. Leider gibt es in der letzten Zeit immer mehr schwarze Schafe beim Sammeln von Altkleidern. Spenden Sie darum bitte Ihre Altkleider der "Aktion Hoffnung". Sie garantiert, dass der Erlös ein echter Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ist. Ehrenamtliche aus dem Dekanat Esslingen-Nürtingen holen am Samstag, 25. Mai 2019 die Kleidersäcke bei den Kirchengemeinden ab. Sammelsäcke sind in der Kirche ausgelegt und können auch im Pfarrbüro abgeholt werden.

Ihre Altkleider können Sie vom Mittwoch, 22. bis Freitag, 24. Mai im Gemeindehaus abstellen.

Mehr Informationen: www.aktion-hoffnung.org

 

Abendsingen im Altenheim

Das nächste ökumenische Abendsingen im Altenheim findet am Mittwoch, 29. Mail um 17.30 Uhr statt. Eingeladen sind alle, die gerne für und mit anderen singen möchten.

 

Katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen

 

Ökumenischer Gottesdienst anlässlich 70 Jahre Grundgesetz

Anlässlich des Jubiläums von 70 Jahre Grundgesetz laden die beiden Hochschulseelsorger, Pfarrer Stefan Schwarzer und Pastoralreferent Uwe Schindera, zu einem Ökumenischen Gottesdienst ein. Er findet an zwei Stationen am Donnerstag, 23. Mai, statt. Der Beginn ist um 13:00 Uhr im Innenhof des Amtsgerichts Esslingen (Ritterstraße). Der Zweite ist an der Hochschule Esslingen (Kanalstraße, Gebäude 10). Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Dankbarkeit für die Grundrechte, die uns allen sehr vieles ermöglichen und der Frieden, den sie unserer Gesellschaft gebracht haben. Herzliche Einladung!

 

Esslinger Ministranten nehmen an der größten Sozialaktion Deutschlands teil

„Vom 23. bis 26. Mai 2019 heißt es wieder: 72 Stunden - soziales Engagement, Spaß und Kreativität. Die Idee der 72-Stunden-Aktion ist ganz einfach: katholische Jugendgruppen setzen innerhalb von 72 Stunden ein soziales, interkulturelles oder ökologisches Projekt um.

 Die Jugendlichen rücken mit ihrem Engagement Menschen in den Blick der Öffentlichkeit, die häufig vergessen oder verdrängt werden: Behinderte, Wohnungslose, Asylbewerber, Arbeitslose oder alte und einsame Menschen. Als Christen engagieren sie sich für diese Menschen und organisieren Begegnungsfeste, gestalten Spielplätze oder bauen Sinnesparcours für Altenheime.

Mit dem Beschluss für die nächste 72-Stunden-Aktion können auch in Baden-Württemberg die Vorbereitungen dafür beginnen. Bei der letzten 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 waren über 175.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene deutschlandweit dabei. Allein in Baden-Württemberg stellten sich 800 Gruppen mit knapp 25.000 Aktiven ihrer ganz persönlichen 72-Stunden-Herausforderung.“

Quelle: https://www.bdkj.info/projekte-aktionen/72-stunden-aktion/, abgerufen am 18.02.19

 

Und, neugierig geworden? Nähere Informationen finden Sie unter:

https://www.bdkj.info/projekte-aktionen/72-stunden-aktion/

Wir freuen uns auf euch!

Lucas R. Pacholet und Lara Pacholet

 

Kloster für die Stadt

 

Kunstausstellung Gabriele Koenigs

„Du siehst mich“

In der Franziskanerkirche, Franziskanergasse 4 sind vom 17. Mai bis 7. Juni 2019 Bilder von Gabriele Koenigs zu sehen.

 

Die Gesichter der Menschen erzählen von Licht und Glück. Dies gelingt der Künstlerin durch ihre Art und Weise, Menschen zu sehen und zu malen. Ihre Perspektive stiftet zugleich eine Verbindung zum göttlichen Ursprung des Lebens, die uns als Betrachterinnen und Betrachter mit hineinzieht. Es entsteht ein spannender Dialog im Raum der Franziskanerkirche.

 

Freitag, 7. Juni, 17.00 Uhr Finissage – Abschlussveranstaltung in Anwesenheit der Künstlerin.

Die Ausstellung ist jeden Tag von 11.00-18.00 Uhr geöffnet.

Von Donnerstag bis Sonntag ist Gabriele Koenigs in der Regel selbst anzutreffen. www.gabrielekoenigs.de

 

Ökumenische Marktandacht

Immer mittwochs, 9.00 Uhr im Münster St. Paul am Marktplatz, 20 Minuten zum Innehalten gestaltet mit Musik und Gesang, Lesung aus der Bibel, Stille und Gebet.