Startseite Kontakt Impressum und Datenschutz
Aktuelles aus der Gemeinde
 

Veranstaltungen vom 8. bis 16. April 2021

 

GOTTESDIENSTE

Donnerstag, 8. April

Der Rosenkranz und die Eucharistiefeier entfallen

Samstag, 10. April

08.00 Uhr Laudes

Sonntag, 11. April  – Auch  im  Livestream

10.30 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag, 15. April

18.00 Uhr Rosenkranz

18.30 Uhr Eucharistiefeier

 

Gottesdienste in St. Augustinus

Sonntag, 11. April

09:00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 13. April

18:30 Uhr Eucharistiefeier

 

Ab Dienstag, 13. April beginnt der Werktaggottesdienst immer um 18:30 Uhr!

 

Wichtiges zu den Gottesdiensten:

Für alle Gottesdienste gilt die Anmeldepflicht.

Alle Gottesdienste finden unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Kurzfristige Änderungen bei den Gottesdiensten werden auf der Homepage und in der örtlichen Presse veröffentlicht.

Alle Gottesdienstbesucher müssen während des gesamten Gottesdienstes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen: OP-Masken oder Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2

 

Seelsorgliches Gespräch und Sakrament der Versöhnung (Beichte)

Die nächsten Möglichkeiten zum seelsorglichen Gespräch sind am 10.04. (Pfr. Eke), 17.04. (Pfr. Scheifele) und am 24.04. (Pfr. Marx), jeweils von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Münster St. Paul. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten ein Seelsorgliches Gespräch wünschen oder das Sakrament der Versöhnung empfangen möchten, dürfen Sie sich gerne wenden an: Pfarrer Peter G. Marx, Telefon: 3 45 15 91 oder Sie wenden sich an ein anderes Mitglied unseres Seelsorgerteams, die Kontaktdaten erfahren Sie beim Pfarramt St. Maria, Telefon: 345 15 91

 

Pfarrbüro geschlossen

Das Pfarrbüro ist bis zum 9. April geschlossen. In dringenden Angelegenheiten sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, dieser wird regelmäßig abgehört.

 

Katholische Gesamtkirchengemeinde Esslingen

 

Schaut hin! Neues beginnt, seht ihr es nicht? 

Und wieder ein Diskussionsprozess. Tagungen, Arbeitsgruppen, Positionspapiere. Synodaler Weg in unserer Deutschen Katholischen Kirche. Es sind immer noch die alten Themen: Diskussionen um Zugänge zu den kirchlichen Ämtern, um Sexualmoral, um Macht und Entscheidung in der Kirche. Kann und darf, ja muss etwas verändert werden, weil es längst nicht mehr trägt? Oder verraten wir damit unsere Tradition und katholische Identität? Gibt es überhaupt irgendein Mittel gegen Missstände wie Wegschauen, Totschweigen, Vertuschen? 

Kurz gesagt: Ist da noch Erneuerung möglich? Kann mit dem Synodalen Weg wirklich etwas Neues beginnen, das Evangelium mit neuer, lebendiger Kraft unter uns verkündet und gelebt werden? Oder ist unsere Kirche längst viel zu erstarrt, abgestorben, und damit der Synodale Weg vergebliche Liebesmüh? 

Eine Synodalin berichtet: Die Gespräche haben eine neue Qualität. Diskussionen auf Augenhöhe sind möglich, gleich ob Bischof oder Gemeindemitglied, Mann oder Frau. Ideen keimen auf und finden überraschende Zustimmung. Grund zur Hoffnung oder Strohfeuer, das verpuffen muss? 

Unser Osterglaube sagt jedenfalls: Das Neue beginnt ganz klein. Die Botschaft von der Auferstehung kam nicht mit Donnerschlag. Unscheinbar, kaum zu glauben, verletzlich keimte sie wie ein zartes Pflänzchen in der Wüste der Hoffnungslosigkeit. Und das Reich Gottes beginnt klein wie ein Senfkorn. 

Um das Kleine sehen zu können, heißt es, genau hinzuschauen. Dazu muss man stehenbleiben, innehalten, genau hinsehen. Vielleicht sogar: Sich hinunterbücken, sich selbst klein machen, auf Augenhöhe gehen mit dem Unscheinbaren. Und es braucht Geduld, damit das Neue wachsen, sich entfalten, seine Gestalt ausbilden kann. 

Ja, die Geduld hat Grenzen. Irgendwann mag man nicht mehr warten, dass das Neue endlich aufkeimt, wächst und – vor allem – wirkt! Aber: So beginnt Gott mit der Erneuerung, der Erneuerung seiner Kirche und der Erneuerung deines Lebens. Schaut hin! 

Stefan Möhler, Pfarrer

 

FBS Familienbildungsstätte Esslingen

Seit Monaten immer das Gleiche – jetzt gibt es etwas Neues!

Für alle Familien, die wieder einmal etwas anderes sehen wollen, bieten wir jetzt

Das offene Spielzimmer dienstags, von 14 bis 16 Uhr an. 

Unser großes Spielzimmer kann immer von 1 Familie 2 Stunden lang genutzt werden.

Wir laden ein in unsere Sinnes- und Bewegungslandschaft, zum Klettern und Rutschen, Tasten und Fühlen, Balancieren und Wippen…

Bei Interesse melden Sie sich bitte zur Terminreservierung per Mail unter info@fbs-esslingen.de

Das komplette Jahresprogramm sowie unsere aktuellen Online-Kursangebote finden Sie unter https://fbs-esslingen.de/mitteilungen/das-offene-spielzimmer/

Außerdem hat die FBS ihr Online-Angebot erweitert: Pilates, Kanga, Abnehmen mit Spaß und vieles mehr. Alle aktuellen Informationen auf der Homepage unter www.fbs-esslingen.de